Freiwilliges Soziales Jahr an der SaTW

Die Schule am Teutoburger Wald bietet für junge Frauen und Männer nach Beendigung der Schulpflicht die Möglichkeit, ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) zu abslovieren. Die Schule kooperiert mit dem Roten Kreuz (DRK) in Münster, das die Organisation und Verwaltung des FSJ übernimmt.
Der Einsatz in der Schule bezieht sich im wesentlichen auf die Begleitung und Assistenz einzelner Schülerinnen und Schüler im Unterricht. Dies bedeutet konkret, dass Aufgaben in der pflegerischen Versorgung und unterstützende Tätigkeiten im Unterrichtsgeschehen je nach den individuellen Bedürfnissen der zu begleitenden Schülerinnen und Schüler übernommen werden.
Die Teilnahme an Ausflügen, Klassenfahrten und Schulfesten zählen ebenfalls zu den Aufgabenbereichen. Als FSJ'ler sind Sie eingebunden in ein Team, das die Klasse führt, und Sie gehören zu dem Team weiterer Unterstützungskräfte und Jahrespraktikanten.